FAQ

Frequently asked questions

Was ist das Besondere an den TG Languages Schülersprachreisen?

Unsere Schülersprachreisen sind die ideale Kombination aus Qualität, Sicherheit und Spaß im Ausland. Die hervorragende Betreuung der Teilnehmer durch die Firmeninhaberin und die Partner vor Ort garantiert ein unvergessliches Erlebnis.

Unsere Partnerschulen zeichnen sich durch Lage und Ausstattung aber auch durch die Qualität des Unterrichts aus. Die Gastfamilien sind handverlesen und werden regelmäßig kontrolliert. Das Programm verspricht Abwechslung und Teilnahme am kulturellen Leben. Für viele Jugendliche ist es der erste Urlaub ohne Eltern, worauf auch die Lehrer und Gastfamilien vorbereitet sind. Wir und unsere Partner legen Wert auf eine freundliche Atmosphäre und gleichzeitig professionelle Durchführung, so dass die Sprachreise zu einer gänzlichen tollen Erfahrung wird.

Anmeldung, Bezahlung und Reisedokumente

Wie kann ich mich/ mein Kind anmelden?

Die Anmeldung für einen Sprachkurs gestalten wir einfach und bequem. Sie können entweder gleich eine Email mit Ihren Buchungswünschen schicken oder das Anmeldeformular ausdrucken und uns ausgefüllt per Email oder Post zusenden. Je früher Sie buchen, desto besser können wir all Ihre Wünsche erfüllen. 

Bei Fragen oder für eine Beratung können Sie uns auch gerne telefonisch kontaktieren. Die Bestätigung der Anmeldung geht Ihnen innerhalb einer Woche zu. Erst mit dem Zugang der Anmeldebestätigung kommt der Reisevertrag zustande.

Muss ich eine Anzahlung leisten?

Ja, damit sowohl der Flug als auch der Kursplatz an der Sprachschule und die Unterkunft verbindlich für Sie reserviert sind, ist eine Anzahlung fällig.

Wie läuft die Bezahlung ab?

Die Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtreisepreises ist innerhalb von 10 Werktagen nach Erhalt der Reisebestätigung zu leisten. Die genaue Höhe entnehmen Sie bitte der Reisebestätigung und Rechnung. Der verbleibende Restbetrag ist bis 32 Tage vor Abreise zu bezahlen.

Bekomme ich einen Sicherungsschein?

Ja, als Reiseveranstalter sind wir nach § 651k Abs. 3 Satz 1 BGB verpflichtet, Ihnen einen Sicherungsschein auszustellen. Dieser Sicherungsschein zur Kundengeldabsicherung sichert Ihren Reisepreis und eventuelle Rückreisekosten ab und wird Ihnen mit der schriftlichen Anmeldebestätigung zugestellt.

Wann gehen mir die Reisedokumente zu?

Nach Eingang des kompletten Rechnungsbetrages erhalten Sie Ihre detaillierten Reiseunterlagen mit Informationen zu Sprachschule, Unterkunft und Anreise. Ihre Reisedokumente werden spätestens 3 Wochen vor der Abreise versandt bzw. ausgehändigt.

Brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung?

Eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ist im Reisepreis nicht eingeschlossen. TG Languages empfiehlt den Abschluss einer solchen Versicherung bei Buchung der Reise.

Ein- und Anreise

Was sind die Einreisebestimmungen nach GB?

Deutsche Staatsbürger benötigen laut der Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates für einen Sprachaufenthalt in Großbritannien kein Visum. Bei Einreise muss der Personalausweis oder der Reisepass über den gesamten Reisezeitraum gültig sein. Bürger, die keinen EU-Pass besitzen, benötigen gegebenenfalls ein Visum für Sprachreisen. Bitte informieren Sie sich frühzeitig bei der Botschaft oder beim Konsulat. Ein Visum sollte spätestens vier bis sechs Wochen vor der Abreise beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Gastfamilie

Wann erfahre ich mehr über die Gastfamilie?

Wir sind bemüht, den Reiseteilnehmern die Informationen zu den Gastfamilien etwa drei Wochen vor Reisebeginn mitzuteilen. Dies funktioniert allerdings nicht immer, denn manchmal sind auch noch kurzfristigere Änderungen aufgrund von Krankheit etc. in den Gastfamilien notwendig.

Was erwartet mich in der Gastfamilie?

Du lebst für die Zeit der Sprachreise gemeinsam als Schüler mit einer Familie in einem Haushalt. Ihr teilt euch Bad, Wohnzimmer und Küche. Es kann sein, dass Du während deiner Sprachreise bei einer Großfamilie wohnst, aber eben genauso bei einem kinderlosen Ehepaar. Dabei stellen wir im Vorhinein immer sicher, dass neben genug Platz und guten Bedingungen für einen Gast in dem Haushalt auch alle Familienmitglieder damit einverstanden und wirklich motiviert sind jemanden aufzunehmen.

Du wohnst mit einem anderen Sprachschüler bei dieser Familie und erlebst die Gastfamilie in ihrem normalen Alltag. Dabei werden dir Unterschiede zu deinem Zuhause auffallen: Die Wohnung, die Einrichtung, die Standards wie Essen, Größe und Ausstattung deines Zimmers, Sanitärbereich, die Einstellungen und Abläufe sind oft anders und gewöhnungsbedürftig. Dazu noch die fremde Sprache – in den ersten Tagen ist das manchmal ganz schön ungewohnt. Sobald du dich aber eingelebt hast, wird es umso schöner und zu einem bleibenden Erlebnis.

Brauche ich ein Gastgeschenk für die Gastfamilie?

Ein Gastgeschenk ist keine Pflicht, aber eine nette Geste. Es sollte nicht mehr als eine kleine Aufmerksamkeit sein. Deine englischen/schottischen Gastgeber werden sich über ein kleines Geschenk sehr freuen.

Unterricht

Wie läuft der Unterricht in der Sprachschule ab?

Der Unterricht findet vormittags von Montag bis Freitag in Gruppen von max. 15 Teilnehmern statt. Diese Teilnehmer kommen aus verschiedenen Ländern und haben innerhalb einer Gruppe das gleiche Sprachniveau. Die Zuteilung zu einer Unterrichtsgruppe erfolgt basierend auf den Ergebnissen des Einstufungstests zu Beginn des Sprachkurses. Unsere Partnerschulen in Großbritannien sind jeweils vom British Council zertifiziert, der dort die höchste Bildungsinstanz ist vergleichbar mit dem Bildungsministerium. Der Unterricht wird dabei von qualifizierten Lehrkräften durchgeführt, die Erfahrung mit den jeweiligen Altersstufen der Teilnehmer haben. Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Sprachzertifikat.

Probleme

Was kann ich tun, wenn ich vor Ort Probleme habe?

Sollte es einmal doch zu unerwarteten Problemen in der Schule, mit deiner Gastfamilie oder einer anderen Art kommen, ist es wichtig, dass du dich sofort an uns wendest.

Es ist auch wichtig, ein Problem nicht einfach hinzunehmen und erst nach dem Ende der Reise darüber zu sprechen, denn dann ist es zu spät und es kann nichts mehr getan werden.

Wir helfen dir auf jeden Fall, eine schnell eine Lösung für dein Problem zu finden!